• 1991 – Gründung der Kommanditgesellschaft Sziréna Bt. als Familienunternehmen. Beginn mit der Produktion in einem Betrieb auf nahezu 200 qm, mit 3-4 Mitarbeitern, in einem Werkstattsgebäude, das am Wohnort des Eigentümers errichtet wurde.
  • 1998 – Umwandlung der KG Sziréna Bt. in die GmbH H-TECH Gépipari Kft. Das Unternehmen zieht in eine gemietete Betriebshalle mit einer Grundfläche von 600 qm um.
  • 1999 –  Beginn der Modernisierung der Produktionsmaschinen – Kauf von 2 Brother CNC Bearbeitungszentren. Einführung des Qualitätsmanagementsystems DIN EN ISO 9002:1994 und Zertifizierung nach diesem.
  • 2000 –  Kauf des Grundstücks aus eigenen Mitteln, auf dem das gegenwärtige Betriebsgebäude steht.
  • 2002 –  Übergabe der gegenwärtigen, modernen Betriebshalle; Kauf der ersten 3D-Messmaschine 3D.
  • 2011 –  Zwecks Kapazitätserweiterung Anschaffung eines modernen CNC-Bearbeitungszentrums, Typ DOOSAN V 430 CNC. Einführung des Qualitätsmanagementsystems ISO/TS 16949:2009 und Zertifizierung nach diesem.
  • 2012 –  Das Unternehmen schafft sich durch erhaltene Subventionen im Rahmen des Förderprogramms „Új Széchenyi Terv“ zwecks Kapazitätserweiterung eine CNC-Drehmaschine DOOSAN LYNX 220, ein 3D-Messgerät ARES und einen Inverter-Schraubenverdichter an.